Ab wann ist man "billig"?

Gestern hatte ich ein anregendes Gespräch mit einem Freund.
Was und wann muss Frau verneinen um nicht billig zu wirken?

Wieso wird uns Frauen allgemein so schnell der Stempel "Schlampe" auf die Stirn gedrückt, wenn mal eine von uns ein wenig lockeren Spaß mit einem-mehreren Typen hat - bei Männern ist das aber normal und "cool"?!
Wir und auch die Männer, die sich uns in einigen Lebenslagen heute sogar unterlegen fühlen und sagen, wir dürften aufgrund unseres Geschlechts nicht bevorzugt werden, pochern immer auf Gleichberechtigung - wieso gibt es aber beispielweise in dieser Hinsicht keine?

Ich hatte noch nie einen One-Night-Stand. Nun kann ich aber auch nicht sagen, dass ich nicht der Typ Frau dafür bin, weil ich es ja noch nie ausprobiert habe, oder? Beim Essen sagt man ja auch eher selten "Mag ich nicht" ohne es probiert zu haben.

Doch hat man ernsthaft Interesse an einem Kerl, der evtl. gleich beim 1. oder 2. Date mehr versucht - sollte man dies zu lassen aus Angst ihn zu verschrecken, wenn man nun blockiert oder verschreckt man ihn gerade dann, wenn man so leicht und schnell zu haben ist? Wer möchte denn eine Freundin, von der man(n) denkt, die gebe sich jedem so einfach hin?!

Habt ihr euch diese Fragen auch mal gestellt? Irgendwie haben wir Frauen es doch echt schwer :-P

Kommentare:

  1. es gibt doch die these "eine frau ist für einen mann solange interessant, bis er sie 'hatte'". dieser "jagdinstinkt" von männern wird also erst richtig geweckt, wann frau bei den ersten versuchen abblockt. genau das macht interessant...
    ich finde die frage ein bisschen schwierig. ich kann auch nicht sagen, ob es einen kerl gibt, bei dem ich mich anfänglich nicht zieren würde (glaube, dafür bin ich zu unerfahren ^^)
    aber diesen riesen unterschied zwischen frau=schlampe und mann=cool in diesem bereich kommt wahrscheinlich von früher. da war eine frau nach soetwas ja ohnehin "nichts mehr wert". auch unterbewusst bleibt dieser gedanke wohl einfach.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe eine Freundin die steigt mit jedem Typen ins Bett und wundert sich dann warum nicht mehr draus wird. Und ausgerechnet der Typ mit dem sie noch nichts hatte, hat sie gefragt ob sie zusammen sein wollen. Ich denke es gibt so viele verschiedene Männertypen- die einen können warten und die anderen wollen es nicht. Ich persönlich denke, dass das wichtigste ist ob man sich wohl bei der Sache fühlt und man realistisch denkt ( ein besoffener One-Night-Stand ist ganz sicher nicht die grosse Liebe denk ich mal) und manchmal sollte man auch auf die Meinung anderer pfeiffen. Lg

    AntwortenLöschen
  3. Ha ha, ja, wir haben uns hier auch schon ausgiebig darüber unterhalten.
    Find es schwierig, das zu beantworten, denn ich finde, dass auch ein Kerl eine Schlampe ist, der sich jedem Weib an den Hals wirft bzw. anbietet. Das Ding ist dabei nicht das One Night Stand, sondern eher Partnerwechsel ohne Pause. Mag sein, dass ich da zu konservativ bin XD

    Aber auf jeden Fall sollten Frauen und Männer dort auch gleichgesetzt werden. Wenn frau Spaß haben will, soll sie ihn haben, ohne als Schlampe zu gelten, wenn man bei den gleichen Aktivitäten den Obercool-Stempel aufgedrückt bekommt.

    AntwortenLöschen
  4. Man sollte nie etwas tun was man nicht will. wen man als frau mit einem typen ins bett will, sollte sie das tun. wen sie beim 1 oder 2 date nicht dazu bereit ist sollte sie es nicht machen. will sie es, sollte sie es machen. die meinung anderer menschen ist da total unwichtig. wichtig ist nur wie man sich selbst dabei fühlt.

    AntwortenLöschen
  5. Bei diesem Thema rege ich mich immer wieder auf -.- Maenner koennen genauso billig oder Schlampen sein wie Frauen ..

    Ob der schmeckt? Frechheit, dass du es fragst, haha! Es ist mein absoluter Lieblingscocktail und einfach nur himmlisch :) Du musst ihn probieren, ja? :D

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu!