Blame your Uni - Was Studenten auf dem Herzen liegt ...

Ihr fühlt euch in einem bestimmten Kurs über- oder unterfordert?
Euch gefällt die Organisation oder die Ausstattung eurer Uni nicht?
Ihr findet die Unterschiede bei den deutschen Studiengebühren unfair?
Oder allgemein die Tatsache, dass Bildung in Deutschland von der eigenen Geldbörse oder der der Eltern abhängt?
Das sind nur einige Themen, die die neue Facebook-Gruppe "þl@me yØuг ЦИI" ansprechen und ausdiskutieren möchte.
An Deutschlands Unis sind insgesamt über 2.000.000 Studenten immatrikuliert. Da liegt die Idee nahe das größte soziale Netzwerk im derzeitigen Boom für den Austausch unter genau diesen Studenten (und auch allen anderen) zu nutzen.


Ich zitiere die Gruppenbeschreibung:
"þl@me yØuг ЦИI soll als Plattform dienen, auf der ihr über alle Missstände, Ungerechtigkeiten, Fehler usw. an deutschen Hochschulen berichten könnt und euch darüber austauscht. Die nächsten Wochen werden verschiedene Themen bearbeitet, die einen jungen Menschen derzeit an einer Hochschule in diesem Land beschäftigen.
Wir möchten mit diesem Projekt nicht nur Hasstiraden hervorbringen, sondern neben dem "sich Luft machen" gleichzeitig zu konstruktiven Beiträgen ermuntern. Es geht nicht nur darum Fehler zu erkennen und diese zu kommunizieren, vielmehr sollen produktive Lösungsansätze durch einen stetigen Dialog generiert werden.
In diesem Sinne wünschen wir euch viel Spaß mit diesem Projekt und hoffen auf eure außerordentlich engagierte Mithilfe!"


Also, ran an die Tastatur und macht euch schlau. Seid ihr mit eurer Meinung allein oder teilen diese viele? Viell. möchtet ihr ja sogar aktiv mitwirken und ebenso eure Meinung preisgeben.

Kommentare:

  1. Na ja :S
    In Wien gibt's ständig Proteste aufgrund der Uni-Situation :S

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu!