O2 - na danke (Teil 2)

Da ich ja doch ein paar Kommentare zu dem Thema bekommen habe (über die ich mich übrigens sehr gefreut habe, es ist immer schön mit so etwas nicht allein zu sein), habe ich die Pflicht euch ja nun auch über den weiteren Verlauf zu informieren. ;)
Und zwar habe ich heute, nach 6 Tagen, auf meine wirklich sehr unfreundliche und aufgebrachte E-Mail-Beschwerde endlich eine Reaktion von O2 zu den Geschehnissen erhalten. Mein Bruder und sämtliche Freunde sagten mir die Tage schon, dass das per E-Mail eh keinen Sinn hätte und ich da wahrscheinlich eh nicht anders rauskommen würde als das Geld am 14.09. wieder zurückzufordern und abzuwarten, was dann kommen würde.
Jetzt bin ich von der heutigen E-Mail positiv überrascht, ich fasse kurz zusammen:
  • Es tut O2 Leid, dass mich die Hotline falsch beraten hat
  • Mir wurde für den August-Zeitraum, für den sie jetzt 20€ von mir fordern + die ersten 2 Septemberwochen 30 € Gutschrift verrechnet
  • Ich habe für die ersten 2 Septemberwochen eine Grundgebührbefreiung erhalten (ab nächster Woche hatte ich ja vor die Sim zu aktivieren)
  • und mir wurde angeboten, dass ich vom Vertrag zurücktreten könnte, wenn ich das dennoch trotz ihren Wiedergutmachungsbemühungen möchte.
Ich bin nun wirklich ziemlich baff und freue mich über dieses Entgegenkommen.
Dies habe ich auch geäußert, man soll ja nicht nur meckern, wenn etwas scheiße läuft, sondern ich lobe auch gern, wenn ich etwas positiv finde.

Was lernen wir daraus? Man muss nur erstmal unfreundlich werden und sich extrem aufregen, dann kommen sie auch auf einen zu und scheinen sich wirklich zu bemühen.
Ich habe der Kundenbetreuerin im diesem Zuge dann auch geantwortet, dass ich unter diesen Umständen doch gerne ab nächster Woche offiziell O2 Kunde bin :D

Kommentare:

  1. Ich glaube, man muss bei solchen Callcentern oft bedenken, wer da am anderen Ende der Leitung sitzt. Das sind nänlich oft Studenten etc, die nur eine kurze Einweisung bekommen und ansonsten ablesen, was auf dem Bildschirm steht.
    Wenn dann mal so ein unglücklicher Fehler unterläuft, ist es natürlich richtig, sich mit o2 auseinanderzusetzen. Ich persönlich hatte bisher immer nur sehr positive Erfahrungen mit Alice/o2 und auch wenn es Probleme gab, wurde eine schnelle Lösung gefunden.
    Schön, dass es auch bei dir geklappt hat und nun läuft hoffentlich alles reibungslos :)

    AntwortenLöschen
  2. Mann mann mann.
    Man darf sich seine Kunden ja nicht vergraulen, stimmts?
    Ich würde es einfach so hinnehmen und mich darüber freuen was sie einem Angeboten haben.

    Ich jedoch hätte mich nicht getraut unfreundlich zu werden :'D.

    Liebe Grüße, Lia.

    AntwortenLöschen
  3. Manchen Menschen muss man halt mal einen Denkanstoß verpassen!
    Gut so! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich, die Nervensäge nochmal :D
    Wenigstens hat sie O2 dazu Stellung genommen und sich für das genau richtige entschieden. Freut mich wirklich sehr für dich und hoffe, dass du bald viel Spaß haben wirst mit O2 :3

    Einen schönen Abend noch :3

    ps. Das Essen sieht lecker aus :D

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu!