Amerika 2011/2012 und Wolfenbüttel

Hey Leute, ich bin wieder zurück aus Amerika.
Ich hätte nie gedacht, dass mir in dieser Beziehung das Wort "endlich" in den Sinn kommen würde, denn eigentlich: um so länger der Urlaub desto cooler - oder?
Aber nicht, wenn diese zusätzlichen Tage unfreiwillig, voller Stress, schlechter Laune, Schmerzen und wenig Schlaf sind. In den letzten 3 Tage dort haben wir geschätzt 15 Std auf Flughäfen gewartet, gestanden, geflucht - stets ohne Erfolg. Am 3.01. durften wir dann endlich mal in einen Flieger Richtung NY, dann London und anschließend Hamburg steigen. Alle Flieger kamen 1-2 Std zu spät, so dass der letzte Richtung Hamburg extrem knapp und stressig zu erreichen war. Und das anscheinend nicht nur für uns, sondern noch mehr für unsere Koffer - das sorgte anschließend dafür, dass wir in Hamburg am Band standen und vergebens auf unsere Koffer gewartet haben. "Ihre Koffer sind noch nicht hier, kommen aber mit der nächsten Maschine nach." wurde uns auf Nachfrage freundlich mitgeteilt. Als hätten wir nicht genug Nerven für sinnloses nicht änderbares Zeug verschwendet...
Ansonsten war der Urlaub aber genial, aufregend und schön.

Gestern kamen dann endlich unsere Koffer und somit auch mein Handykabel - und das bedeutet: Geballte Fotogewalt meines Blogs in den nächsten 1-2 Wochen.

Auf dem Foto seht ihr unsere spanische Villa, die wir für die 10-12 Tage gebucht hatten.

Wie ich es irgendwie schon erwartet hatte, bin ich natürlich(!) krank geworden. Besonders nach der 30-Std-Reise nach Hause gehts mir ziemlich beschissen.
Mittwochabend angekommen, Donnerstag den ganzen Tag nur gepennt und meine Uni-Aufgaben fertig gemacht+eingereicht. Und Freitag+Samstag hatte ich dann Uni in Wolfenbüttel. 15-20 Uhr Programmieren, 13:30-17 Uhr Lineare Algebra und 17-20 Uhr Medien Design.
Meine Eltern haben mich bereits vor 1-2 Monaten darum gebeten, mir ein Hotel für die Nacht vom 6. auf den 7. zu buchen. Wir wussten nicht wie das Wetter werden würde und nur zum Schlafen nach Hause zu fahren, um dann wieder los zu fahren, wäre irgendwie sinnfrei.
Also habe ich im Rilano 24/7 übernachtet. Die haben wirklich schöne, stylische Zimmer dort ;)

Kommentare:

  1. Jetzt mal eine ganz dumme Frage: Studierst du etwa in Wolfenbüttel? XD Das is ja witzig! Hihi!

    AntwortenLöschen
  2. Ne, aber in der näheren Umgebung. Finde ich kuhl! ^^

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu!