Rezept: Muffins mit Toffifee

Hallo ihr Lieben,
letztens gab es auf dem Geburtstag einer Freundin zum Kaffee und zum Kuchen noch leckere Schoko-Muffins dazu. Das lustige war, sie hatte vor dem Backen noch jeweils einen Toffifee reingedrückt. Ich fand die Idee so süß und die Muffins so lecker, dass ich das gleich mal nachgemacht habe.
Natürlich mit Fertigbackmischung - ich bin einfach nicht gut in sowas.

Die Muffins von Dr. Oetker sind einfach geil. Die Schoko-Muffins sind rechtig cremig schokoladig. Die Nuss vom Toffifee wird durchs mitbacken etwas weicher und die Schoki oben verschmilzt... richtig gut :D

Alles was ihr braucht, ist das:


1. Schritt
Teig wie beschrieben rühren und in die Papierförmchen füllen

2. Schritt

3. Schritt
argh Toffifee falsch geschrieben... da geb ich mir mal Mühe mit den doofen Buttons und dann so was... grml
4. Schritt
 Und wie auf der Packung beschrieben in den Ofen


Kommentare:

  1. Das ist echt eine süße Idee!
    Das geht sicher mit anderen Pralinen auch - jetzt will ich fast austesten, welche Pralinen sich gut mit dem Teig vermischen würden und trotzdem noch hübsch sichtbar sind - ich glaube ich muss heute Pralinen kaufen gehen xD

    AntwortenLöschen
  2. Nein, ich habe geschrieben an was ich jetzt ab und zu noch festhänge xD
    Ich weiß dass Spongebob schlimm ist, total hirnlos, aber wahrscheinlich ist es weil mein Bruder totaler Spongebob-Fan ist und ich immer mitschauen musste...
    Jetzt hab ich mich schon daran gewöhnt ;)
    Jung? Ja, 22 Jahre jung! x3
    (Aber älter wie du jetzt gemeint hast ;3)

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu!