Verliebt, Verlobt, Verheiratet

Hallo zusammen,
Letztes Wochenende hat eine meiner 3 besten Freundinnen ihren langjährigen Freund geheiratet.
Nach über 7 Jahre Beziehung und über 1,5 Jahre Verlobung, haben sie sich am 21.06. Standesamtlich und am 22.06. Kirchlich das Ja-Wort gegeben.
Sie ist deutsch\polnisch und seine Familie kommt aus Indien, Sri Lanka. Deshalb war ihre Beziehung nicht immer ganz einfach. Letztendlich hat sie das als Paar jedoch nur noch mehr geprägt und wachsen lassen.
Die Hochzeit war toll und schön. Beide wirkten glücklich und das hat mich öfters fast zum Weinen gebracht am Abend.
Nun erst mal ein Tages Überblick für euch:
- 6 Uhr aufstehen
- 7 Uhr beim Friseur (Kleine Schwester meiner besten Freundin)
- 9 Uhr zur indischen Zeremonie
- 12:30 Uhr indisches Essen (vegan, von Bananenblättern)
- 13 Uhr Fotos mit dem Brautpaar vorm indischen Altar
- 15:30 Uhr evangelische Trauung/Kirche (Beginn sollte um 16 Uhr sein, zog sich bis 16:30 Uhr)
- 18 Uhr Sektempfang im Restaurant/gemieteten Saal
- 19:30 Uhr Hochzeitssuppe und von S. Und mir organisierte Foto-Diashow
- 20 Uhr Auftritt Zumba Gruppe und Flashmob zu Gangnam Style
- 20:30 Uhr Buffett (super lecker)
- 21:30 Uhr ca Tanz etc
- 22:30 Uhr ca Tortenanschnitt

Und gegen 0 Uhr war ich leider so im Eimer, dass ich nach Hause gefahren bin. Die Nacht zuvor hatte ich ca. 4 Std geschlafen und hatte eine evtl. Blutvergiftung oder Entzündung durch einen Drahtstich vom Kirchengirlandenflechten... Ihr seht, Ausreden gibt es genug :P als ich ging, waren aber auch schon nur noch 2 von 6 Tischen besetzt. 15 Std Hochzeit ist halt schon lange...
Nun folgen noch ein paar Fotos. Vom Brautpaar stelle ich keine rein, da sie das nicht wollen. Aber Räumlichkeiten sind ok :P


1 Kommentar:

  1. Hört sich nach einem langen Tag an . Ich war bisher noch nie auf ner Hochzeit, aber es war bestimmt sehr schön :)

    AntwortenLöschen

Schreib doch was dazu!